Verkaufspferde






Ein paar Gedanken zur Rasse und dem Preis unserer Tiere:

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer Verkaufspferde haben, beachten Sie bitte: P.R.E. gehören nicht zu den „Billigrassen“ wie z.B. Haflinger oder Kaltblüter, und das hat gute Gründe:

-   Der P.R.E. wurde über 200 Jahre in einem eigenen Zuchtbuch ohne jegliche Fremdeinflüsse anderer Rassen in akribischer Zuchtarbeit gezüchtet. Die Stammbäume gehen dementsprechend weit zurück und die Papiere der ANCCE garantieren eine reine, sehr hochwertige Zuchtauslese, bei der auch sämtliche Stuten gekört sind.

-   Bei der Zucht der P.R.E. sind u.a. der hervorragende Charakter, die Lernwilligkeit und Intelligenz wesentliche Zuchtmerkmale. Daher sind die P.R.E. sehr menschenbezogen, klar im Kopf, kooperativ, zugänglich, intelligent und unkompliziert im Umgang.

-   Der P.R.E. ist ein Pferd für die ganze Familie. Da P.R.E. grundsätzlich sehr sozial und besonnen reagieren sind sie auch Kindern gegenüber fair und für Freizeitreiter genauso geeignet wie auch für Reiter, die hohe Ansprüche haben.

Durch ihren kompakten, kurzen Körperbau haben sie ein Talent für die schweren versammelten Dressurlektionen und auch Lektionen über der Erde.

 

Unsere Pferde sind also keine „Billigprodukte“ (denn gute Qualität und Aufzucht haben ihren Preis), sie liegen trotz Sonderfarben im rassetypischen Durchschnitt (meist zwischen 5.000€ und 10.000€). Da viele Käufer ein möglichst günstiges Pferd erwerben möchten geben wir zu bedenken:

Wenn Sie bei uns ein Pferd erwerben

-   haben Sie zwar vielleicht etwas mehr bezahlt als für ein Pferd einer anderen Rasse, aber die Unterhaltskosten sind die gleichen und der höhere Kaufpreis relativiert sich über die Jahre, zumal Sie einen Mehrgewinn durch die Schönheit, den guten Charakter und die wunderbaren, bequemen Gänge haben.

-   haben Sie aufgrund der Menschenbezogenheit und seines Charakters einen treuen und im Umgang unerschrockenen und angenehmen Freund fürs Leben gefunden. Die Tiere sind nicht umsonst in praktisch allen Pferdeshows hierzulande vertreten und auch in Spanien gibt es Ferias und Romerias, bei denen die Pferde in großen Menschenansammlungen ruhig bleiben. Ein unkontrolliertes oder gar durchgehendes Pferd hätte dort schlimme Folgen!

-   haben Sie ein Tier, mit dem Sie jeden Tag Spaß und viel Freude haben können, da es sehr schnell lernt, kooperativ ist und höhere Lektionen leichter anbietet als die meisten anderen Rassen.

-   haben Sie einen P.R.E., der von uns sehr geliebt wurde, entsprechend gut behandelt wurde, klar im Kopf ist und der keine schlechten Erfahrungen mit Menschen machen musste, wie es bei den allermeisten Pferden aus Spanien ist. Dadurch müssen Sie sich das Vertrauen des Tieres nicht erst mühsam über Monate und Jahre erarbeiten. Und auch danach weiß man oft nicht, wann bei solchen Pferden plötzlich wieder eine schlechte Erinnerung hochkommt.

-   haben Sie ein Pferd, das wir rundum guten Gewissens wärmstens empfehlen können und selbst behalten hätten, wenn wir nicht schon so viele Pferde hätten… ;-)